FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Junger Elan – Lust auf Politik und Erfahrung

24.Januar.2015

Die Sozialdemokratische Partei der Amtei Dorneck-Thierstein nominiert Elina Häring und Simon Esslinger für die Nationalrats-Kandidatur.

Die 18-jährige Gymnasiastin Elina Häring aus Gempen wurde als Umwelt-Aktivistin schon sehr früh politisch aktiv. Ihr Engagement wurde durch die Masseneinwanderungsinitiative noch verstärkt. Fremdenfeindlichkeit aber auch undifferenzierte Islamfeindlichkeit sind aus ihrer Sicht gefährlich. Elina Häring hat Lust an der politischen Diskussion und möchte diese Lust auch ihrer Generation vermitteln. Sie will die Jungen dazu bringen, ihre politischen Einflussmöglichkeiten auch an der Urne zu nutzen.

Der Kantonsrat und ehemalige Gemeinderat von Gempen, Simon Esslinger, ist Schulleiter an der Schule Arlesheim-Münchenstein. Daneben bewirtschaftet er zusammen mit seiner Frau die ehemalige Ponyranch in Seewen. Die öffentliche Schule muss nach ihm die beste Schule in der Schweiz bleiben, weil sie die Basis der Chancengleichheit darstellt und die Berufsausbildung muss attraktiver werden. Die Raumplanung ist für Simon Esslinger auch prioritär, um die Zersiedelung der Schweiz zu stoppen.

 




SP vor Ort